Backen zum Muttertag – Zitronen Muffins

Tischdeko zum Thema Backen zum Muttertag
Backen zum Muttertag – Tischdeko

Es ist wieder so weit: Der Muttertag steht vor der Tür. Natürlich gehört ein hübscher Strauß gekauft, und am besten noch ein kleines, aufmerksames Muttertagsgeschenk dazu. Aber was? Basteln zum Muttertag ist wohl leider nicht mehr altersgemäß, aber wie wäre es damit etwas zu backen? 

Backen zum Muttertag

Mir macht das Backen wirklich unglaublich viel Spaß, aber, aber wie schon in meinem 10 Facts about me Beitrag erwähnt – das Aufräumen ist mein persönliches Grauen. Diese Hass-Liebe möchte ich heute mal ausleben und probiere mich an Zitronen Cupcakes die ich mit mit Frosting Blumen verziert, oder dies zumindest versucht habe. Als zweite kleine Geschenk Zugabe habe schokoladen Erdbeeren vorbereitet.

Hier kommen also meine selbstgemachten Muttertagsgeschenke direkt aus der Küche.

IMG_1550

Zitronen Cupcakes (12 Stück):
175 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanille Zucker
eine Prise Salz
4 Eier (Medium Größe)
1 Zitrone
325 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
5 EL Milch

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig schlagen. Die Eier eines nach dem anderen unterrühren. Die Schale der Zitrone abreiben, die Zitrone halbieren und auspressen. Saft und Schale ebenfalls unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und nach und nach abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Nun die 12 Muffinförmchen zu 3/4 befüllen und für 23-30 Minuten bei 150° Umluft in den Ofen.

Wenn die Cupcakes fertig sind, sollten sie für eine Stunde abkühlen, bevor ihr sie mit dem Frosting verziert.

Frosting:
100 g Frischkäse
60 ml Sahne
25 g Puderzucker
1/2 TL Vanillezucker

Den Frischkäse, Puderzucker und Vanillezucker in einer Schüssel verrühren. Sahne hinzufügen und anfangs auf kleiner Stufe verrühren, dann bei hoher Stoffe bis die Sahne aufgeschlagen und schön fest ist. Ich habe dann ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe unter gerührt, um dem ganzen einen leichten Rosa Ton zu geben.
Dann mit einem Spritzbeutel die Cupcakes verzieren.

Backen zum Muttertag Erdbeeren
Erdbeeren mit Schokolade Backen zum Muttertag

Für die Schokoladen-Erdbeeren braucht es nicht viel. Ich habe hierfür einfach etwas weiße Schokolade geschmolzen und die Erdbeeren hineingetaucht. Schön verpackt ergibt dies ein total schnelles Muttertagsgeschenk.

Was verschenkt ihr denn so?

xx Laura

 

Folge mir auf Instagram

Folge mir auf Bloglovin‘

19 thoughts on “Backen zum Muttertag – Zitronen Muffins

  1. Super Beitrag! Wer eine Geschenkidee in letzter Minute sucht, wir bei dir fundig. Eigentlich könnte man fast alle Zutaten zu Hause haben. Wenn nicht, die meisten Supermärkte haben ja noch bis 22:00 Uhr geöffnet. Die Bilder sind übrigens auch sehr hübsch geworden. Wir verschenken auch selbst gebackene Küchlein und Blumen, eine Freundin lädt ihre Mama zum Wellnesstag ein, und meine Kinder kochen am Muttertag für mich, meist wirklich ganz tolle ausgefallene Gerichte. Ich fundr es besser als irgendwelche gekauften Geschenke. LG Ela☕

  2. Ich musste sehr schmunzeln, denn gerade jetzt habe ich das Basteln mit Papier wiederentdeckt. Meine Mutti erhält von mir eine blumige Karte, passend dazu eine sehr hochwertige Seife, die in einer kreierten Blumenschachtel mit Herz steckt und das von ihr heiß ersehnte Fotobuch. Dieses Buch hat mich sehr viel Arbeit gekostet, denn jedes Foto musste zurechtgeschnitten werden. Es ist nicht nur ein Fotobuch, sondern es wurde wirklich viel gestempelt, gestanzt und Herzblut herein gesteckt. Leider muss ich am Muttertag arbeiten, doch der Tag wird nachgeholt, denn eine Mutti zu haben ist das Beste auf der Welt. Ich finde Deine Arrangement wunderschön. Es zeigt viel Arbeit und Liebe. Mit Backen stehe ich leider auf Kriegsfuß, doch Deine kleinen Törtchen sehen echt super lecker aus, vielleicht probiere ich es doch noch einmal. 🙂

Kommentar verfassen