Primer Favoriten – Wofür benutzt man Primer überhaupt?

Eine strahlende Haut, das Make Up hält den ganzen Tag und scheinbar hat Frau keine Poren. Ein schöner Traum. Teilweise erreichbar mit einer guten Grundierung. Einem guten Primer.
Aber wofür genau benutzt man Primer überhaupt? Und zu welchem soll ich greifen? Meine Tipps und derzeitigen Primer Favoriten verrate ich Euch im heutigen Beitrag. 

Diese Primer sind meine Primer Favoriten

Wofür benutzt man Primer überhaupt?

Ein Primer bereitet das Gesicht optimal auf die kommende Foundation vor, und soll, je nach Zusammensetzung, Rötungen und Poren schon einmal ein wenig ausgleichen. Zusätzlich sorgt er dafür, dass das Make Up am Ende möglichst lange hält.

Außerdem haben leider viele Make Up Texturen die Eigenschaft über den Tag nachzudunkeln. Das liegt daran dass einige Foundations beim Kontakt mit beispielsweise Körperwärme reagieren und daraufhin eben dunkler werden. Ein guter Primer kaschiert dies, und vermeidet den Schock beim Blick in den Spiegel.

Aber seine Aufgabe besteht nicht nur in der Unterstützung der Foundation. Vielmehr hilft ein ordentlicher Primer auch der Haut dabei, das Make Up, den Schmutz und alles was im Alltag belastend auf unsere sensible Gesichtshaut einwirkt, abzuwehren. Das Hautbild kann sich dadurch wirklich sehr verbessern – bei mir war dies definitiv der Fall.

Primer Favoriten

Laura Mercier, einer meiner Primer Favoriten

Laura Mercier – Foundation Primer

Mein absoluter Favorit. Ich kann wirklich sagen dass sich mein Hautbild durch diesen Primer extrem verändert hat. Er gleicht zwar Rötungen kaum aus, hilft aber längerfristig generell unreine Haut zu vermeiden. Daher kann ich ihn wirklich nur empfehlen. Preislich liegt er mit ca 40,- im oberen Bereich, hält aber auch über viele Monate und ist es mir daher definitiv Wert.

IMG_0858

Catrice – Prime and Fine, Anti-Red Base

Im Drogeriebereich kann ich euch die Primer von Catrice wirklich ans Herz legen. In Zeiten in denen meine Haut extrem spinnt schwöre ich auf die Anti-Red Base. Er gleicht Rötungen und Unreinheiten aus, und sorgt für ein besseres Hautbild bevor ihr die Foundation auftragt. Für ca 5,-€ kann man hier auch wirklich nichts falsch machen.

IMG_0860

Catrice – Prime and Fine, Beautifying Primer

Der Beautifying Primer von Catrice sorgt für einen ebenmäßigen Teint, einen leichten Glow und das Make Up hält tatsächlich deutlich länger. Ich habe ihn jedoch selten alleine genutzt, sondern oft mit der Anti-Red Base gemischt aufgetragen. So hatte ich sowohl den leichten Glow als auch das Ausgleichen der Rötungen als Ergebnis. Preislich liegt er ebenfalls bei ca 5,-€

 

Das waren sie auch schon, meine Primer Favoriten. Welche nutzt ihr denn am liebsten? Macht ein Primer für euch überhaupt einen Unterschied?

xx Laura

Hier geht’s zu meinen Highlighter Favoriten

 

Primer Favoriten

2 thoughts on “Primer Favoriten – Wofür benutzt man Primer überhaupt?

Kommentar verfassen