Funchal Reisetipps

Allein für die schöne Stadt Funchal lohnt sich eine Reise nach Madeira. Und genau darum soll es heute gehen: meine Funchal Reisetipps. Während weiter oben auf der Insel fast ständig Nebel vorherrscht, scheint am Rande der Insel meistens die Sonne.

Kleine Läden und ein schöner Hafen zeichnen die Promenade und wer frischen Fisch essen möchte, ist hier genau richtig. Neben sehr guten Fisch zu essen habe ich heute drei Aktivitäten für Euch, die bei einem Tag in Funchal wirklich nicht fehlen sollten und welche sich wirklich wunderbar zu einem großen Ausflug kombinieren lassen.

Funchal Reisetipps

  1. Mit der Seilbahn fahren

Gefühlt gibt es auf Madeira fast so viele Seilbahnen wie Tunnel und daher geht es als erstes mit der Seilbahn über die Dächer Funchals. Hierbei bekommt man eine tolle Aussicht auf die Stadt und Einblick in den ein oder anderen Garten und Hinterhof und versteht, warum Funchal die ‚Gartenstadt‘ genannt wird.

Mich hat hierbei die extrem enge Bauweise auch auf dem hügeligen Gelände beeindruckt, vor allem von oben sieht das wirklich total verrückt aus.

Mit der Seilbahn die am Hafen von Funchal startet gelangt man direkt auf die Anhöhe der Gemeinde Monte. Von hier aus kann man eine weitere Seilbahn zum botanischen Garten nehmen, oder man geht in den tropischen Garten direkt an dieser Station, was wir getan haben.

  1. Der tropische Garten Monte Palace

Auf einer Fläche von 70.000m² lassen sich hier neben Pflanzen auch Kunstobjekte und Kachelbilder bestaunen. Der Garten ist wirklich mit Liebe gestaltet und auf verschiedenen Rundwegen lassen sich je nach Geschmack mehr Pflanzen oder Kunstobjekte begutachten.

Zusätzlich lässt sich in dem kleinen Café am Eingang ein extrem guter Espresso genießen. Der Eintrittspreis von 12,50€ rentiert sich hier also voll und ganz denn man verbringt mit Sicherheit etwas mehr Zeit in den verwinkelten Wegen.

Funchal Reisetipps, Garten Monte Palace

  1. Mit dem Korbschlitten zurück in die Stadt

Nachdem man die Mittagshitze unter den schützenden Blättern im Garten verbracht hat, würde ich empfehlen den Rückweg nicht mit der Seilbahn, sondern per Korbschlitten anzutreten.

Ja, das ist schon etwas touristisch, aber macht dennoch einfach unheimlich viel Spaß. Die Schlitten halten leider auf dem halben Weg nach unten und der Rest muss gelaufen werden, was jedoch nicht allzu anstrengend und wirklich zu bewältigen ist.

Eine Fahrt mit dem Korbschlitten gehört zu meinen Funchal Reisetipps

Alle Bilder zu dieser Reise findet ihr wie immer auf Instagram

5 Comments

Kommentar verfassen