Naturkosmetik Sonnencreme Test

Die vergangenen zwei Monate waren nicht nur warm, sondern heiß und ich habe dieses wunderbare Wetter genutzt und viel Zeit in der Sonne verbracht. Daher wurde es Zeit für einen Naturkosmetik Sonnencreme Test!

Da ich sei Herbst letzten Jahren auf Naturkosmetik umgestiegen bin, stellt sich jetzt natürlich die Frage, welche Marken bieten einen Sonnenschutz an und halten sie was sie versprechen?

Daher habe ich nun endlich für Euch einen Naturkosmetik Sonnencreme Test gemacht und teile in diesem Beitrag meine Ergebnisse.

Naturkosmetik Sonnencreme Test

Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber mir sind bei einer Sonnencreme neben dem Schutz drei Eigenschaften besonders wichtig:

  1. Eine reichhaltige Pflege
  2. Kein weißer Film auf der Haut
  3. Ein angenehmer Geruch

Das waren daher die drei Kriterien die die Sonnencremes für mich erfüllen mussten und auf die ich daher besonders geachtet habe.

Naturkosmetik Sonnencreme Test

i+m Face und Body Sonnencreme

i+m hat perfekt zum Beginn des Sommers sowohl eine Sonnencreme für den Körper als auch für das Gesicht herausgebracht. Diese überzeugt mit einem Lichtschutzfaktor 30 und ist pflegend sowie wasserfest. Mich hat vor allem die Creme für das Gesicht überzeugt und ich finde sie sind auch sehr gut unter dem Make-Up verwendbar.

Vitalis Advanced Protection Sun Cream

Vitalis ist eine Marke, die ich neu entdeckt habe und ich muss sagen, sie haben mich mit der Sonnencreme direkt überzeugt. Sie ist sehr pflegend, hinterlässt wirklich überhaupt keinen weißen Film auf der Haut und riecht unheimlich gut. Definitiv der Favorit des Naturkosmetik Sonnencreme Tests. Auch diese Creme kommt mit einem Lichtschutzfaktor 30.

Naturkosmetik Sonnencremes im Test

Lavera Sensitiv Sonnencreme im Naturkosmetik Sonnencreme Test

Die letzte Sonnencreme, die ich getestet habe ist die Sensitiv Sonnencreme von Lavera. Auch sie hat einen Lichtschutzfaktor 30 und riecht sehr gut. Auch ist sie sehr pflegend und man hat das Gefühl, dass sie lange hält. Der einzige Nachteil ist leider die weiße Schicht auf der Haut, die sich nur durch gründliches Duschen entfernen lässt.

*In diesem Beitrag wurden PR Samples verwendet. 

Kommentar verfassen